Landeshauptstadt Dresden - striezelmarkt.dresden.de

https://striezelmarkt.dresden.de/de/markttreiben/Dresdner-Striezelmarkt-Essen-und-Trinken.php 29.11.2019 12:53:14 Uhr 14.12.2019 09:09:49 Uhr

Essen und Trinken

Weihnachtliches Gebäck oder Glasierte Äpfel, Kräppelchen oder Glühwein – der Dresdner Striezelmarkt hält für alle Besucher ein reichhaltiges Angebot an Kulinarischem bereit.

Der Name „Striezel“ geht auf jenes köstliche Backwerk zurück, das heute als „Dresdner Christstollen“ Weltruf erlangt hat. Mit „Strutzel“ oder „Striezel“ bezeichnete man im Mittelhochdeutschen ein Hefegebäck in länglicher, teils auch geflochtener Form. Wahrscheinlich sollte es an das in Windeln gewickelte Kind der christlichen Weihnachtsgeschichte erinnern.

Hoch die Tassen? Fahren lassen!

Eine gemeinsame Aktion der Polizeidirektion Dresden, der Dresdner Verkehrsbetriebe und der Landeshauptstadt Dresden

Einer geht noch?

In der weihnachtlichen Stimmung und angesichts des süßen Duftes vergisst man es schnell: Glühwein ist Alkohol. In einer Tasse sind rund 18 Gramm Alkohol. Laut dem TÜV Thüringen reicht diese Menge schon aus, dass ein 80 Kilogramm schwerer Mann mit 0,3 Promille im kritischen Bereich liegt. Nach einer Tasse kann schon der Pegel erreicht sein, mit dem man sich definitv nicht mehr hinters Steuer setzt.

Ich kann noch fahren!

Diesem Satz folgt in vielen Fällen ein schrecklicher Unfall, ganz besonders hier in Dresden. Bei der Anzahl Straßenverkehrsunfälle mit Personenschaden durch Alkoholeinfluss 2017 und 2018 nach Kreisfreien Städten und Landkreisen liegt Dresden an der traurigen Spitze.

Unfälle unter Alkoholeinfluss

So haben sich die Unfälle unter Alkoholeinfluss entwickelt: Statistik der Polizei.

Bitte mal pusten!

Die Regeln sind ganz einfach. Wer Alkohol trinkt, lässt sich besser fahren. Denn schon nach einer Tasse Glühwein kann es Probleme geben. Wer mit 0,3 Promille im Verkehr auffällt oder einen Unfall baut, bekommt definitiv Ärger.

Glühwein ist:

„Aromatisiertes weinhaltiges Getränk,

  • das ausschließlich aus Rotwein oder Weißwein gewonnen wird,
  • das hauptsächlich mit Zimt und/oder Gewürznelken gewürzt wird und
  • bei dem der vorhandene Alkoholgehalt mindestens 7 % vol beträgt.“

(EU-Verordnung)

Hier verkocht nichts!

Wer meint, im Glühwein sei weniger Alkohol, weil er ja erhitzt wurde, liegt falsch. Zum einen muß Glühwein nach einer EU-Verordnung mindestens 7 Prozent Alkohol enthalten. Und zum anderen verflüchtigt sich laut TÜV Thüringen der Alkohol erst ab 78 Grad Celsius. Da in der Regel Glühwein auf ungefähr 70 Grad erhitzt wird, verkocht hier überhaupt nichts!

Ich habe kein Problem mit Alkohol

Für die überwiegende Mehrheit ist Alkohol ein Genussmittel. Aber für eine steigende Anzahl von Dresdnerinnen und Dresdner wird Alkohol zum Suchtmittel. Auch aus suchtpräventiver Perspektive spielt Alkohol eine zunehmende Rolle bei den in der Landeshauptstadt Dresden. Im Suchtbericht der Landeshauptstadt Dresden steht 2019 wie schon in den Vorjahren Alkoholmissbrauch an erster Stelle. In der aktuellen Statistik macht dieser 81 Prozent der substanzbedingten Krankenhausbehandlungen aus.

Drucken